Ihr Warenkorb
keine Produkte

Warum Secondhand?

 
Kinder wachsen schnell - sehr schnell. Daher passen Hose oder T-Shirt oft schon nach kurzer Zeit nicht mehr. Im Frühjahr gekaufte Jacken sind im Sommer schon zu klein. Daher ist Secondhand-Kleidung für Kinder sehr oft noch in einem guten bis sehr guten Zustand. Und das zu erheblich günstigeren Preisen als die Neuware im Handel.

Es gibt aber noch einen Punkt, der für Secondhand-Ware spricht. Wir haben tatsächlich eine Reihe von Ärztinnen oder Arztfrauen als Kunden. Als Hauptgrund führen sie an, dass in der Neuware sehr oft unbekannte Giftstoffe lauern. Nahezu jeder Anbieter behauptet es, aber keiner beschwört es: Er kenne die Produktion und die verwendeten Inhaltsstoffe. Alle wissen, dass Textilien in Fernost unter ärmlichen Bedingungen und Einsatz unbekannter Chemiekalien produziert werden. Erst durch mehrmaliges Waschen kann man sicher sein, dass diese zu 95 % ausgewaschen sind.

Markenware oder Fälschung?
Viele Fälschungen können wir anhand von bestimmten Merkmalen erkennen. Etliche Kunden sagen uns aber auch, dass ein Teil z.B. aus der Türkei stamme und sicherlich ein Fake sei. Niemand kennt die angewandten Produktionsmethoden. Diese Ware bieten wir in unserem Shop erst gar nicht an. Da die Markenpiraterie generell ein Problem darstellt, kaufen wir auch von "Fliegenden Händlern" oder dubiosen Anbietern keine "garantiert originale Markenware zu Schnäppchenpreisen" an.

Ist der Flohmarkt nicht billiger?
Nicht alles, was mit Flöhen zu tun hat, ist auch klein. Wir haben es tatsächlich erlebt, dass gebrauchte Ware von ALDI mit herausgeschnittenem Etikett zum Neupreis und mehr angeboten wurde. Von Dingen wie Umtausch, Rückgaberecht, Reklamation oder Gewährleistung wollen wir erst gar nicht reden. Auch Flohmarkthändler wollen schließlich leben.

Alternative Ebay?
Nach unserer eigenen Erfahrung gehen die wirklich guten Teile zu höheren Preisen weg, als man im Secondhand-Shop bezahlen würde. Und achten Sie bei "Privatanbietern" mal auf die Anzahl der Bewertungen und was sie alles verkaufen. Der oft erwähnte "auszumistende Kleiderschrank" muss manchmal die Größe einer Scheune und die Kinder müssen ein Alter von "gerade geboren" bis 20 Jahre haben - jedenfalls den Größen nach. 300 bis 500 Bewertungen innerhalb eines Jahres sind keine Seltenheit. Dafür hat man mit Umtausch oder Reklamation nichts am Hut - und das ganze auch noch steuerfrei.